Basodino 2006

Der höchste Berg der Tessiner Alpen war für uns am ersten Septembertag 2006 nicht erreichbar. Wir waren am Morgen zu spät vom Hotel Albergo e Robièi aufgebrochen, dazu kamen noch die viel zu schwer gepackten Rucksäcke…
Auf dem Gletscher brachen wir die Tour ab. Der trügerische Neuschnee, welcher Gletscherspalten schwerer erkennen ließ, machte uns diese Entscheidung leichter.
Für den Abstieg wählten wir die östlichere Route über den Lago del Zött.

Basodino – Gletscherberg Im Tessin

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar